MEET. Allgemeine Geschäftsbedingungen

19. Juli 2017

Die Zusammenfassung

Bitte lies dir unsere AGB vollständig durch. Sie gelten immer, wenn du das MEET. App benutzt. Hier ist ein Überblick über die wichtigsten Punkte:

  1. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um MEET. nutzen zu dürfen.
  2. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für Inhalte, die du auf MEET. veröffentlichst, und für Äußerungen, die du von dir gibst. Wenn wir aber mitbekommen, dass du dich unangemessen äußerst oder unangebrachte Inhalte verbreitest, dann behalten wir uns vor, diese zu entfernen.
  3. Wenn du Inhalte veröffentlichst, die anderen gehören, und die Eigentümer dieser Inhalte beschweren sich bei uns (oder beauftragen ihre Anwälte damit), dann übernehmen wir keinerlei Verantwortung. Du bist für alles verantwortlich, was du auf deinem Profil veröffentlichst.
  4. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung für die Folgen von Treffen mit anderen MEET. Benutzer, welche mittels App vereinbart wurden.
  5. Bitte lies dir zur Orientierung und zu deiner Sicherheit unsere Sicherheitstipps durch.

Die vollständigen Geschäftsbedingungen

MEET. ist eine soziale Community, welches Nutzern anhand einer Apps eine virtuelle Plattform bietet, um neue Leute kennenzulernen. MEET. liegt viel daran, dass die Plattform ein sicherer Ort ist und bleibt. Das ist natürlich auch in deinem Interesse. Mit der Nutzung stimmst du zu, mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen von MEET. und unseren Sicherheitstipps einverstanden zu sein.

Diese AGB stellen eine rechtlich verbindliche Vereinbarung zwischen dir als Nutzer (“du”) und der Meet.Factory GmbH (“wir” oder “uns”) dar, einem schweizer Unternehmen mit der registrierten Adresse Rodtmattstrasse 83, 3014 Bern, www.meetfactory.ch (einschließlich aller zugehörigen Websites und Apps, “MEET.”).

Diese AGB finden immer Anwendung, wenn du MEET. besuchst, egal ob du dich bei uns registrierst oder nicht. Bitte lies sie daher aufmerksam durch. Indem du MEET. aufrufst, dich registrierst oder die angebotenen Serviceleistungen (“Serviceleistungen”) nutzt, erklärst du dich mit den AGB einverstanden.

WENN DU UNSERE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN NICHT AKZEPTIERST ODER MIT TEILEN DAVON NICHT ÜBEREINSTIMMST, DARFST DU UNSERE SEITE ODER APP WEDER AUFRUFEN NOCH BENUTZEN.

Nutzung der App sowie Regeln bezüglich der Inhalte

Wer kann MEET. nutzen?

MEET. ist ein virtuelle Plattform für Erwachsene. Du darfst MEET. und die Funktionen der Plattform nur nutzen und registriertes Mitglied werden, wenn du mindestens 18 Jahre alt bist (oder im Land deines Wohnsitzes volljährig bist, falls die Volljährigkeit erst nach Vollendung des 18. Lebensjahres erreicht wird).

Du bestätigst, dass du über das Recht, die Befugnis und Kompetenz verfügst, diese AGB zu akzeptieren, und dass du mit der Nutzung von MEET. keine geltenden Gesetze oder Vorschriften des Landes verletzt, in dem du deinen Wohnsitz hast. Du bist allein für die Einhaltung aller für dich geltenden Gesetze und Vorschriften verantwortlich.

Darüber hinaus gewährleistet du, dass du in der Vergangenheit nicht verurteilt wurdest oder mit jeglicher Art Gerichtsbeschluss im Zusammenhang mit tätlichen Angriffen, Gewalt, sexuellem Fehlverhalten oder Belästigung in Verbindung stehst.

Welche Art von Inhalten kann ich bei MEET. posten oder hochladen?

Du kannst bei MEET. Inhalte verschiedenster Art posten der hochladen, dazu gehören Fotos, Texte und andere Inhalte (“Inhalte”). Es gelten dabei aber einige Regeln. Du darfst bei MEET. keine Inhalte posten, versenden oder hochladen, die:

  1. Kraftausdrücke und Sprache enthalten, die als beleidigend empfunden werden, andere Personen belästigen, stören, bloßstellen, beunruhigen oder verärgern könnten
  2. obszön oder pornografisch sind oder die Menschenwürde anderweitig verletzen
  3. ausfallend, beleidigend oder bedrohlich sind und Rassismus, Sexismus, Hass oder Fanatismus gutheißen und begünstigen könnten
  4. jegliche Art von rechtswidrigen Tätigkeiten fördern, einschließlich und ohne jegliche Einschränkung: Terrorismus, Anstiftung zur Rassendiskriminierung, oder die entsprechende Vorlage liefern, was an sich bereits das Begehen einer Straftat konstituiert
  5. verleumderisch sind
  6. sich auf kommerzielle Aktivitäten beziehen (einschließlich und ohne Einschränkung: Vertrieb, Wettbewerbe und Werbung, Links zu anderen Websites und kostenpflichtige Telefonnummern)
  7. JunkMail oder Spam enthalten
  8. Spyware, Adware, Viren, beschädigte Dateien und Programme oder andere zerstörerische Codes in jeglicher Form enthalten, die dazu entwickelt wurden, Software, Hardware, Telefonsysteme, Netzwerke, Server oder anderes Zubehör in ihrer Funktionalität zu unterbrechen, beschädigen und einzuschränken, oder die Trojaner und andere Widersacher enthalten, die kreiert wurden, um Schäden oder Störungen zu verursachen oder Angaben und persönliche Daten zu entwenden, sei dies von MEET. oder anderweitig
  9. an sich oder durch Veröffentlichung die Rechte Dritter verletzen (dies beinhaltet, ohne Einschränkung, die Rechte an geistigem Eigentum und Persönlichkeitsrechte)
  10. eine andere Person zeigen und ohne die Einwilligung der betroffenen Person entstanden sind oder verbreitet wurden, oder
  11. Kinder abbilden, selbst wenn du mit auf dem Foto bist

Bitte setze deinen gesunden Menschenverstand ein, wenn du Inhalte bei MEET. veröffentlichst, hochlädst oder versendest. Du bist für diese Inhalte allein verantwortlich und übernimmst die vollständige Haftung. Wenn du wiederholt gegen unsere Richtlinien verstößt, können wir deinen Account und deinen weiteren Zugang zu MEET. sperren. Wenn wir glauben, dass du gegen unsere Richtlinien verstößt oder es nach geltendem Recht erforderlich ist, können wir deine bei MEET. hochgeladenen Inhalte entfernen.

Welche Richtlinien gelten für persönliche Daten wie meine E-Mail-Adresse?

Du darfst auf deiner Profil-Seite (“Profil”) keine persönlichen Kontakt- oder Bankdaten (zum Beispiel Namen, Adressen oder Postleitzahlen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, URLs, Details zu Kredit-/EC-Karten, Bankverbindungen oder deinem Arbeitsplatz) veröffentlichen. Das gilt für deine eigenen Daten genauso wie für die Daten anderer. Wenn du dich dazu entscheidest, persönliche Daten Angaben dich oder andere zu veröffentlichen, sei dies per E-Mail oder auf andere Weise, dann geschieht das auf deine eigene Gefahr. Wir empfehlen dir, bei der Preisgabe von persönlichen Daten mit demselben Maß an Vorsicht zu handeln, wie du es unter anderen Umständen auch tun würdest. Dabei musst du unsere Richtlinien und Sicherheitstipps beachten.

Darf ich die persönlichen Daten anderer Nutzer verwenden?

Du darfst die persönlichen Daten anderer MEET. Nutzer in dem Umfang nutzen, inwieweit dies mit der Zielsetzung von MEET., andere Leute kennenzulernen, übereinstimmt. Du darfst die Informationen anderer Nutzer keinesfalls für kommerzielle Zwecke, die Versendung von Spam, Belästigungen oder rechtswidrige Handlungen nutzen. MEET. behält sich das Recht vor, deinen Account zu schließen oder dich von der Nutzung der Funktionen auszuschließen, wenn du die Informationen anderer Nutzer missbrauchst. Weiter darfst du die persönlichen Daten von anderen MEET. Nutzer nur mit deren ausdrücklichen Zustimmung verwenden.

Meine Freunde wollen meine Matches sehen, darf ich ihnen mein Passwort geben, damit sie sich in meinem Namen einloggen können?

Die kurze Antwort lautet: Nein. Nur du bist dazu berechtigt, auf deinen MEET. Account zuzugreifen. Du darfst dein Passwort weder mit anderen teilen, noch anderen Zugang zu deinem Account verschaffen, da dies die Sicherheit deiner Inhalte und persönlichen Daten bei MEET. gefährdet. Es liegt in deiner Verantwortung, dein Passwort sicher aufzubewahren und geheim zu halten. Wenn du dieser Verantwortung nicht nachkommst, übernimmt MEET. keine Haftung für unbefugte Zugriffe auf deinen Account. Wenn du glaubst, dass sich jemand Zugang zu deinem Konto verschafft hat, musst du uns umgehend darüber informieren. Ändere bitte außerdem sofort dein Passwort. MEET. behält sich das Recht vor, deinen Account zu schließen, wenn du unsere Richtlinien bezüglich der sicheren Aufbewahrung deines Passworts nicht beachtest.

Wer kann die Inhalte sehen, die ich bei MEET. hochlade?

Inhalte, die du bei MEET. hochlädst, sind für alle MEET. Nutzer frei zugänglich. Wenn niemand deine Inhalte sehen soll, dann solltest du sie nicht bei MEET. hochladen. Wir behalten uns das Recht (ohne Verpflichtung) vor, nach alleinigem Ermessen und ohne dich zu benachrichtigen, Inhalte, die du hochgeladen oder zur Verfügung gestellt hast, zu entfernen oder zu bearbeiten, und den Zugang zu limitieren oder zu blockieren, ohne dass uns eine Haftung dir gegenüber entsteht. Wir sind nicht verpflichtet, Inhalte zu veröffentlichen, die du MEET. zur Verfügung stellst. Ebenso sind wir nicht verpflichtet, die Richtigkeit oder Wahrhaftigkeit der Inhalte zu überprüfen, die MEET. zur Verfügung gestellt werden, oder zu kontrollieren, wie du oder andere Nutzer MEET. verwenden.

Wass muss ich beachten, wenn ich einen anderen Nutzer treffe, mit dem ich ein Treffen über die MEET. App vereinbart habe?

Beachte zuerst unsere Sicherheitstipps, welche du in der App findest. Wir übernehmen keinerlei Haftung über die Folgen und möglichen Schäden, welche aus einem Treffen mit einem anderen MEET. Nutzer hervorgeht, welches mithilfe der App vereinbart wurde. Dies betrifft persönlichen, finanziellen, physischen, psychischen oder sonstigen Schaden an deiner Person. Alle MEET. Nutzer sind für ihr Verhalten an einem Treffen, welches mittels App vereinbart wurde, selbst verantwortlich und haften persönlich dafür. Dies trifft insbesondere zu, wenn ein MEET. Nutzer unsere App missbräuchlich oder schadhaft verwendet.

Was muss ich sonst noch wissen?

Mit der Nutzung von MEET. stimmst du den AGB zu. Im Gegenzug gewähren wir dir eine begrenzte, persönliche, nicht exklusive und nicht übertragbare Lizenz, auf MEET. Inhalte zu verwenden und hochzuladen sowie die Plattform zu eigenen Zwecken zu nutzen. Abgesehen von dieser Lizenz hast du keine Rechte an der Nutzung der App oder der Inhalte und Funktionen. Inhalte der App dürfen auf keinerlei Weise bearbeitet, kopiert, reproduziert, zum Erstellen abgeleiteter Werke verwendet, rekonstruiert, verändern oder erweitert werden. Ein Verstoß gegen diese Richtlinien setzt die oben genannte Lizenz automatisch außer Kraft, außerdem sind jegliche heruntergeladene oder ausdruckte Inhalte zu vernichten.

Eigentumsrechte an Inhalten

Wenn ich Inhalte bei MEET. hochlade, gehören mir diese dann noch?

Ja (wenn diese Inhalte tatsächlich dein Eigentum sind. Bitte lies dir auch unsere Richtlinien zum Hochladen von Inhalten durch, die dir nicht gehören). Indem du Inhalte auf MEET. hochlädst oder veröffentlichst, sicherst du uns zu und erklärst:

  1. dass du entweder exklusiver Autor oder Eigentümer dieser Inhalte bist. Du stimmst zu, dass du auf jegliche Urheberpersönlichkeitsrechte an diesen Inhalten verzichtest (inklusive, aber nicht beschränkt auf das Recht, als Autor identifiziert zu werden)
  2. dass du eine Lizenz hast, die es dir erlaubt, die Inhalte zu verwenden, zu posten oder hochladen, oder
  3. dass du die entsprechende Zustimmung oder Erlaubnis hast, diese Inhalte zu verwenden, zu posten oder hochzuladen.

Durch das Posten, Hochladen oder Versenden von Inhalten auf MEET. sicherst du uns zu und erklärst, dass du das Recht hast, dies zu tun. Du gewährst uns gleichzeitig eine nicht exklusive, gebührenfreie, dauerhafte, weltweite Lizenz, diese Inhalte auf jegliche Art und Weise zu nutzen (einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Bearbeiten, Kopieren, Anpassen, Adaptieren, Übersetzen, Umformatieren, Erstellen von abgeleiteten Werken, Übernehmen in andere Werke zu Werbe- oder Vertriebszwecken, oder das Veröffentlichen dieser Inhalte, sowohl in Teilen oder im Ganzen, in jedem Format oder Medium, das zurzeit existiert oder zukünftig entwickelt wird).

Wir können diese Lizenz oder eine Sublizenz ohne deine weitere Zustimmung an unsere Partner oder Nachfolger zuweisen.

Wir haben das Recht, deine Identität an Dritte weiterzugeben, die behaupten, dass auf unserer Website oder App veröffentlichte oder hochgeladene Inhalte ihre intellektuellen Eigentumsrechte, ihre Rechte zur Privatsphäre oder andere Gesetze verletzen.

Wem gehören die übrigen Inhalte bei MEET.?

Uns! Alle Texte, Grafiken, UI, Markenzeichen, Logos, Töne und Designelemente auf MEET. gehören uns und werden von uns kontrolliert oder lizenziert. Sie sind durch Urheberrecht, Schutzmarken und geistige Eigentumsrechte geschützt.

Kann ich Inhalte benutzen, die mir nicht gehören?

Abgesehen von deinen Rechten auf Inhalte, die du selbst bei MEET. hochgeladen hast, verfügst du über keinerlei Rechte an Inhalten bei MEET.. Du stimmst zu, dass du keine Inhalte auf eine Weise verwenden wirst, die unsere oder die Rechte Dritter verletzen. Das bedeutet, dass du zustimmst, keine Teile oder Inhalte der MEET.-Seite (abgesehen von deinen eigenen Inhalten) zu kopieren, zu bearbeiten, anzupassen, zu veröffentlichen, zu verbreiten oder weiterzuverkaufen.

Zugang zur App

Könnt ihr garantieren, dass MEET. immer verfügbar ist?

Das können wir leider nicht, weil wir von Zeit zu Zeit Wartungsarbeiten durchführen müssen und es zu technischen Störungen kommen kann, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Wir bieten MEET. daher ohne Mängelgewähr an und geben keine Garantie zur Qualität, Richtigkeit, Funktionstüchtigkeit, Verfügbarkeit oder Leistung der Seite. Weiterhin behalten wir uns das Recht vor, die auf MEET. angebotenen Leistungen ohne vorherige Ankündigung auszusetzen, zurückzuziehen, anzupassen oder zu verändern, ohne dass uns daraus Verpflichtungen dir gegenüber entstehen.

Wie steht es mit dem mobilen Zugang?

Es liegt an dir, dafür zu sorgen, dass du MEET. aufrufen kannst (das umfasst, ist aber nicht beschränkt auf die Kosten für den (mobilen) Internetzugang sowie weitere Kosten, die damit einhergehen können). Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche eingeschränkte Funktionalität, die durch das Aufrufen von MEET. über einen Mobilfunkdienste oder ähnliche und zukünftige Dienste entsteht.

Durch das Aufrufen von MEET. und dein Einverständnis, Nachrichten und Benachrichtigungen von MEET. über ein Handy oder andere Geräte zu erhalten, akzeptierst du, dass dadurch Kosten von deinem Internet- oder Mobilfunkprovider entstehen können. Wir übernehmen unter keinen Umständen Haftung für derartige Kosten.

Kündigung durch uns

Mein Profil ist verschwunden und ich kann mich nicht einloggen. Was ist passiert?

Es kommt immer wieder vor, dass jemand die MEET. AGB vergisst und unerlaubte Inhalte hochlädt oder sich auf eine Art und Weise verhält, die nicht dem Zweck der App entspricht. Wenn wir Grund zur Annahme haben, dass das bei dir der Fall ist, haben wir das Recht, jederzeit, ohne dich vorab darüber informieren zu müssen und ohne ungenutzte Dienstleistungen zu erstatten:

  1. deine Registrierung, deinen Zugang und dein Recht, Inhalte bei MEET. hochzuladen, auszusetzen oder zu widerrufen; und
  2. jegliche betriebliche, technologische, rechtliche oder andere Mittel zu benutzen um unsere AGB durchzusetzen (einschließlich, ohne Einschränkung das Blockieren von IP-Adressen).

Wir bemühen uns (sind aber nicht dazu verpflichtet), dich zu informieren, wenn dein Zugang zu MEET. und/oder dein Profil vorübergehend oder dauerhaft gesperrt wird. Wir machen einen Vermerk, wenn du gegen unsere AGB verstößt, und können deinen Zugang zu MEET. und den Funktionen sperren, damit MEET. ein positiver Ort für alle anderen bleibt.

Kündigung durch dich

Was muss ich tun, wenn ich mein MEET.-Profil löschen möchte?

Wenn du dich bei MEET. registriert hast, kannst du deine Registrierung jederzeit beenden, indem du zu den Einstellungen gehst, während du eingeloggt bist, und dann auf "Account löschen" klickst. Wir speichern deine Profilinformationen für den Fall, dass du dein Profil später wiederherstellen möchtest. Viele Nutzer deaktivieren ihren Account nur vorübergehend und erwarten von uns, dass ihre Daten noch vorhanden sind, wenn sie zurückkommen.

Missbrauch/Beschwerden

Jemand hält sich nicht an die Regeln, wo kann ich das melden?

Wenn sich jemand unangebracht verhält oder MEET. missbräuchlich verwendet, kann du den MEET. Nutzer entfernen und dabei den Grund angeben. Weiter kannst du Missbrauch und Beschwerden über unangebrachte Inhalte über das Feedback-Formular im App an MEET. melden. Gib den Grund für deine Beschwerde an und verrate uns möglichst viele Details. Wir bemühen uns immer, Probleme, die im Zusammenhang mit unserem Service auftreten, zu beheben.

Datenschutzrichtlinien

Habt ihr Richtlinien zur Nutzung meiner persönlichen Daten?

Wir verarbeiten Informationen in Übereinstimmung mit den schweizerischen Datenschutzgesetzen. Indem du MEET. nutzt, stimmst du der Verwendung deiner Daten zu und bestätigst, dass sämtliche Angaben, die du auf unserer Seite machst, wahrheitsgetreu und korrekt sind.

Links & Werbung

Haben die Links und die Werbung in der App oder auf der Website etwas mit MEET. zu tun?

MEET. kann Links zu anderen Websites, Ressourcen und Angeboten von Drittanbietern enthalten. Diese Links werden dir nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Wenn du den Links folgst, kannst du auf Drittanbieterwebsites gelangen, deren AGB und Datenschutzrichtlinien sich von unseren AGB unterscheiden können. Die Darstellung von Links dieser Drittanbieter konstituiert keine Billigung der angebotenen Inhalte, Informationen, Seiten oder Quellen der Drittanbieter durch uns.

Beachte bitte, dass wir keinerlei Kontrolle über die Inhalte oder Quellen der Drittanbieterseite haben und keine Verantwortung dafür übernehmen. Das gilt auch für (ist aber nicht beschränkt auf) die Einhaltung geltender Gesetze und Vorschriften seitens des Drittanbieters.

Haftungsbeschränkung und Haftungsausschluss

Ich habe die Verhaltensregeln vergessen und jetzt droht mir jemand mit einer Anzeige. Kümmern sich eure Anwälte darum?

Nein. Wenn dein Verhalten andere Nutzer verärgert, dann bist du allein für die Konsequenzen verantwortlich. Wir schließen jegliche Verantwortung und Haftung für dein Verhalten und das Verhalten anderer Nutzer aus, ebenso für jegliche Inhalte, die du oder andere Nutzer auf unserer Seite veröffentlichen.

Ein Freund von mir ist Anwalt und sagt, dass ihr die Haftung nicht für alles ausschließen könnt…

Nichts in den AGB begrenzt oder schließt unsere Haftung für Folgendes aus:

  1. Tod oder Körperverletzung, die durch unsere bewiesene Fahrlässigkeit verursacht wurde
  2. Betrug oder betrügerische Falschdarstellung
  3. jegliche Haftung, die nach geltendem Recht weder ausgeschlossen noch beschränkt werden kann

Soweit gesetzlich zulässig, schließt MEET. Folgendes ausdrücklich aus:

  1. alle Verhältnisse, Darstellungen, Garantien oder andere Bedingungen, die durch Statuten oder Gesetze bestimmt werden; und
  2. Haftung, die durch die Benutzung von MEET. entstanden ist, damit verbundene Dienstleistungen oder AGB und Bedingungen, einschließlich ohne Einschränkung jeglicher Ansprüche, Kosten, Forderungen, Schäden, Haftungen oder Verluste jeglicher Art, direkt, indirekt, zufällig, exemplarisch, strafend, mittelbar (wie auch immer entstanden, einschließlich durch Fahrlässigkeit), Verlust von Daten, Verlust durch einen Virus, Verlust von Einkommen oder Profit, verlorene Arbeitszeit, Vertragsbruch oder Ansprüche Dritter oder andere Verluste irgendeiner Art, selbst wenn MEET. über solche Verluste informiert wurde, die in Verbindung oder durch MEET. entstanden sind. Diese Haftungsbegrenzung bezieht sich, ist aber nicht beschränkt auf, die Übertragung eines Programms oder Virus, der deine Geräte angreifen kann oder zum Ausfall von mechanischen oder elektrischen Geräten oder Kommunikationsleitungen, Telefonproblemen oder anderen Verbindungsfehlern (zum Beispiel wenn du über deinen Internetanbieter keine Verbindung hast), unbefugten Zugriff, Diebstahl, persönlichen Schaden (außer durch bewiesene Fahrlässigkeit durch uns), Eigentumsschaden, Streiks oder anderen Arbeitsproblemen oder irgendeinem anderen Problem führt, in Verbindung mit MEET. einschließlich, ohne Einschränkung, jegliche Haftung für den Verlust von Einkommen, Vertragsbruch, Geschäftsverlust, Verlust von Ersparnissen, Verlust von Wohlwollen, Verlust von Daten, Arbeitsverlust, und jeglicher andere Schaden, egal wie diese entstehen und ob diese vorhersehbar oder direkt oder indirekt entstehen.
  3. jegliche Haftung, die nach geltendem Recht weder ausgeschlossen noch beschränkt werden kann

Die gesamten Verbindlichkeiten von MEET. dir gegenüber bezüglich von Verlusten, die in Zusammenhang mit den AGB entstehen, sei es aus Vertrag, unerlaubter Handlung (einschließlich, nicht beschränkt auf Fahrlässigkeit) übersteigt in keinem Fall den Betrag von 3 Monatsprämien für die Premiumfunktionen.

Wie steht es um die Zuverlässigkeit von MEET. und der dort vorhandenen Informationen?

MEET. hat angemessene Schritte unternommen, um die Brauchbarkeit, Verfügbarkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der bei MEET. erhältlichen Informationen zu gewährleisten und bietet diese Informationen ohne Mängelgewähr an. MEET. bietet keine Garantie oder Erklärung über die Informationen, die bei MEET. erhältlich sind, weder ausdrücklich noch impliziert. Die Nutzung von MEET. und den enthaltenen Inhalten geschieht auf eigenes Risiko. MEET. kann nicht verantwortlich gemacht werden für entstandene Verluste durch die Übertragung oder Nutzung von Daten oder falsche Inhalte der Mitglieder. Du selbst trägst die Verantwortung, geeigneten Schutz zu organisieren, um sicherzustellen, dass jegliche Materialien, die du von MEET. erhältst, frei sind von Viren oder anderen schädlichen Komponenten. Du akzeptierst, dass MEET. nicht ohne Unterbrechung oder fehlerfrei zur Verfügung gestellt werden kann, dass Fehler in MEET. eventuell nicht korrigiert werden oder dass der Server, der MEET. bereitstellt, frei von Viren, Bugs, Spyware oder Trojanern oder anderer Software ist. MEET. ist nicht verantwortlich für jegliche Schäden an deiner Computer-Hardware, Computer-Software sowie anderen Geräten und Technologien, einschließlich Schäden durch Sicherheitslücken, Viren, Bugs, Betrug, Fehlern, Auslassung, Unterbrechung oder Verspätung des Betriebs oder der Datenübertragung, Computerverbindung oder Netzwerkfehler oder andere technische Schwierigkeiten. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass es bei MEET. zu einem Fehler kommt, werden wir alles unternehmen, um diesen Fehler kostenlos, so bald wie möglich, und ohne dir Umstände zu bereiten, zu beheben.

Haftungsfreistellung

Ich habe die Verhaltensregeln hier vergessen und jetzt droht jemand damit, EUCH zu verklagen?

Wenn wir aufgrund deiner Nutzung von MEET. verklagt werden, dann haben wir das Recht, uns zu verteidigen und jegliche Ansprüche so zu begleichen, wie wir es für richtig halten. Wenn wir danach fragen, wirst du in Bezug auf unsere Verteidigung kooperieren, so wie von uns verlangt.

Du stimmst zu, uns und unsere Angestellten, Manager, Agenten, Repräsentanten und Lizenzgeber schad- und klaglos zu halten, in Bezug auf Ansprüche, Verluste, Bedingungen, Haftungen oder Kosten von Dritten (einschließlich vertretbarer Anwaltskosten), die in Folge oder in Verbindung mit deinem Zugang und der Nutzung von MEET., mit dem Hochladen von Inhalten bei MEET., durch dich oder dein Verhalten gemäß unseren AGB oder zutreffenden Gesetzen (“Anspruch”) entstanden sind. MEET. behält sich das Recht vor, gegen uns erbrachte Ansprüche ohne deine vorherige Einwilligung zu begleichen, beizulegen oder Kompromisse einzugehen.

Verschiedenes

Und was ist mit den Standardklauseln, die man am Ende der meisten Verträge findet? Das ist doch der beste Teil!

Diese AGB und jegliche Dispute, die daraus oder in Verbindung mit oder aus dem Inhalt der AGB entstehen (einschließlich außervertraglicher Dispute und Ansprüche) werden gemäß englischem Recht ausgelegt und reguliert. Im Falle einer Diskrepanz zwischen dieser übersetzten Version der AGB und dem englischen Originaltext hat die englische Fassung Gültigkeit.

Wir behalten uns das Recht vor, die AGB jederzeit zu ergänzen oder zu ändern (“Änderung”). Wenn wir Änderungen vornehmen, so werden diese auf dieser Seite veröffentlicht und wir weisen darauf mit der Aktualisierung des Datums des Inkrafttretens unten in den AGB hin. Unter bestimmten Umständen senden wir möglicherweise eine E-Mail, um dich über Änderungen zu informieren. Überprüfe diese Seite aber bitte regelmäßig, um über Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Wenn du eine Änderung der AGB nicht akzeptierst, solltest du umgehend die Nutzung von MEET. einstellen. Deine fortdauernde Nutzung von MEET. nach Änderungen der AGB stellt deine Zustimmung der Änderung dar und du bist den aktualisierten AGB rechtlich verpflichtet. Falls Teile der AGB aus irgendeinem Grund durch einen Gerichtsstand als gesetzwidrig, ungültig oder anderweitig undurchsetzbar erklärt werden, so werden diese Teile von den AGB getrennt und entfernt und der Rest der AGB bleibt bestehen und in Kraft und ist weiterhin verbindlich und durchsetzbar.

Die AGB legen die gesamte Vereinbarung und Abmachung zwischen uns und dir in Bezug auf deine Nutzung von MEET. fest und löst alle vorhergehenden Vereinbarungen, Darstellungen und Abmachungen zwischen uns (mündlich oder schriftlich) ab. Nichts in dieser Klausel soll die Haftung für betrügerische Fehldarstellungen einschränken oder ausschließen.

Kein Versäumnis und keine Verzögerung durch uns ein Recht, eine Macht oder ein Privileg gemäß der AGB geltend zu machen, soll als Verzicht auf das Recht oder als Akzeptanz einer Abweichung von den AGB dienen, und keine einmalige oder teilweise Ausübung eines Rechts, einer Macht oder eines Privilegs durch eine der Parteien schließt eine zukünftige Ausübung des Rechts oder eines anderen Rechts, einer anderen Macht oder eines anderen Privilegs aus.

Nichts in den AGB verleiht das Recht oder deutet auf einen Anspruch einer dritten Partei hin, den Nutzen oder das Recht zu haben die Bedingungen der AGB zu vollstrecken.

Über uns

MEET. ist eine App der Meet.Factory GmbH.

Wir sind in der Schweiz unter der Firmennummer CHE‑327.321.421 registriert. Unsere registrierte Adresse ist Rodtmattstrasse 83, 3014 Bern, Schweiz.

Datum des Inkrafttretens

Diese AGB wurden zuletzt am 19. Juli 2017 aktualisiert.